Newsletter
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Autoren / Hrsg.

  • Titel
  • zur Person
Unsterblichkeit kann töten
Witt, Raban (Hrsg.)
Hegemann, Carl

Unsterblichkeit kann töten

Über die Dramaturgie des Daseins

»Man kann auch in die Höhe fallen, so wie in die Tiefe . .

28,– €
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz 1992-2017
Hegemann, Carl (Hrsg.)
Aurin, Thomas (Hrsg.)
Witt, Raban (Hrsg.)

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz 1992-2017

Ein Fotoalbum

von Thomas Aurin, David Baltzer, Wolfgang Gregor, Sebastian Hoppe, u. a.

Der ganze großartige Wahnsinn aus 25 Jahren in über 400 Bildern.   Im Sommer 2017 wird Frank Castorfs Intendanz an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte durch...

19,90 €
Identität und Selbst-Zerstörung

Identität und Selbst-Zerstörung

Grundlagen einer historischen Kritik moderner Lebensbedingungen bei Johann G. Fichte und Karl Marx (1978) + Das Drama der Subjektkonstitution (2012)

Zwei Texte von 1978 und 2012. Mit einem Nachwort von Christoph Menke und einem Text von René Pollesch

»Das Theater ist nicht tot, es stinkt nur ein bisschen.« Carl HegemannUnter dem Titel Identität und Selbstzerstörung beschäftigt sich Carl Hegemann mit dem krisenhaften modernen...

24,90 €
Wie man ein Arschloch wird

Wie man ein Arschloch wird

Kapitalismus und Kolonisierung

Anläßlich der wahrscheinlich letzten Premiere Frank Castorfs an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz erscheint dieser "Crashkurs in faustischem Denken, das nach 200 Jahren...

12,90 €
Wir wollen Plankton sein

Wir wollen Plankton sein

Zwei Theaterstücke

»Es gibt keinen schlimmeren Ort als die Realität.«   Zwei Theaterstücke über das Theater: Da ist die »Theaterfamilie«, die Diva Bernadette, ihr junger Sohn und ihr ebenso...

14,90 €
Tagebuch einer Hospitantin

Tagebuch einer Hospitantin

Berlin, Volksbühne 1992/93

Mit einem Nachwort von Carl Hegemann

Annika Krump kommt 1991 als 21-Jährige aus ihrer Heimatstadt Trier nach Berlin. Nicht nur die Stadt steckt im Aufbruch.

12,90 €
Verschwende deine Zeit

Verschwende deine Zeit

Mit einem Vorwort von Carl Hegemann

Die globalisierte Warengesellschaft fordert immer perfekter und schneller funktionierende Produzenten und Konsumenten. Ausgehend von Batailles Ökonomie der Verschwendung...

9,90 €
Once Upon a Time in the West

Once Upon a Time in the West

Groß und klein

Der Band erschien als Begleitpublikation zur Inszenierung des Stücks "Groß und klein" von Botho Strauß durch Frank Castorf, die am 5. 3.

8,80 €
vergriffen
Theater ALS Krankheit

Theater ALS Krankheit

Kunst und Gemüse

Der Band erschien als begleitende Publikation zu Hosea Dzingirais Inszenierung von "Kunst & Gemüse, A. Hipler", eine Christoph Schlingensief-Produktion.

8,– €
vergriffen
Das Schwindelerregende

Das Schwindelerregende

Kapitalismus und Regression

Am 29. Januar 2004, anläßlich der Premiere von Frank Castorfs Inszenierung "Kokain" erschien unter dem Titel KAPITALISMUS UND REGRESSION der vorliegende Band.

12,90 €
zur Zeit nicht lieferbar
Forever Young

Forever Young

Nach Tennessee Williams Süßer Vogel Jugend/ Sweet Bird of Youth

Aus dem Amerikanischen von Nina Adler. Mit einem Vorwort von Frank Castorf und einem Nachruf von Diedrich Diederichsen

Forever Young ist Frank Castorfs Bearbeitung und Inszenierung des Theaterstücks Süßer Vogel Jugend (Sweed Bird of Youth) von Tennessee Williams, uraufgeführt in New York 1959....

9,90 €
Ausbruch der Kunst

Ausbruch der Kunst

Politik und Verbrechen II

Der erste Band der Reihe POLITIK UND VERBRECHEN hieß "Einbruch der Realität" und dokumentierte u. a.

12,90 €
Endstation. Sehnsucht

Endstation. Sehnsucht

Kapitalismus und Depression I

Der vorliegende Band ist der erste Reader, der die Ergebnisse der seit Januar 2000 monatlich in der Volksbühne Berlin stattfindenden Veranstaltungreihe KAPITALISMUS UND...

12,90 €
Einbruch der Realität

Einbruch der Realität

Politik und Verbrechen I

Es handelt sich bereits um den vierten Band einer von Carl Hegemann herausgegebenen Buch-Reihe, die in lockerer Verbindung mit den Theaterinszenierungen Frank Castorfs unsere...

12,90 €
Erniedrigung geniessen

Erniedrigung geniessen

Kapitalismus und Depression III

Dies ist der dritte Dokumentationsband der seit Januar 2000 in der Volksbühne Berlin stattfindenen Veranstaltungreihe KAPITALISMUS UND DEPRESSION. Zugleich ist es auch das...

12,90 €
Glück ohne Ende

Glück ohne Ende

Kapitalismus und Depression II

Der vorliegende Band dokumentiert Ergebnisse der seit Januar 2000 monatlich in der Volksbühne Berlin stattfindenen Veranstaltungreihe KAPITALISMUS UND DEPRESSION und ist zugleich...

12,90 €
Carl Hegemann

© Thomas Aurin

Carl Hegemann (Autor, Hrsg.)

Carl Hegemann ist Autor und Dramaturg. Er studierte Philosophie, Soziologie und Literaturwissenschaft in Frankfurt am Main und promovierte 1979 mit einer Arbeit über Identität und Selbst-Zerstörung. Er war u. a. Dramaturg an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz (1992-1995, 1998-2006) und am Thalia Theater Hamburg (2011-2015), Chefdramaturg am Schauspielhaus Bochum und am Berliner Ensemble, sowie erneut an der Volksbühne seit 2015. Von 2006 bis 2015 unterrichtete er als Professor an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Hegemann arbeitete seit 1997 regelmäßig mit Christoph Schlingensief zusammen, u. a. bei dessen Aktion Chance 2000 und bei dessen Parsifal-Inszenierung bei den Bayreuther Festspielen. Er ist Herausgeber einer Reihe von Publikationen im Kontext der Arbeit an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, beispielsweise der Buchreihen Kapitalismus und Depression und Politik und Verbrechen. 2005 erschien sein Buch Plädoyer für die unglückliche Liebe – Texte über Paradoxien des Theaters.