Newsletter
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Neuerscheinungen







  • Titel
  • Hrsg.
  • Hrsg.
  • Autor
  • Stimmen
HANEKE über HANEKE

HANEKE über HANEKE

Haneke par Haneke. Aus dem Französischen von Marcus Seibert

Mit einem Nachwort von Georg Seeßlen

2013
416 Seiten. 124 Abb.. Fadenheftung. gebunden
ISBN 978-3-89581-297-2
38,– €
Sonderpreis 28,– €

Wie haben Sie das gemacht, Herr Haneke?

Angelehnt an den großen Klassiker Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht? von François Truffaut haben die Filmkritiker Michel Cieutat und Philippe Rouyer den Regisseur Michael Haneke über einen längeren Zeitraum ausführlich interviewt und Gespräche zu jedem einzelnen seiner Filme geführt – angefangen von seinem ersten Fernsehspiel Und was kommt danach? (1974) bis hin zu Amour (2012), für den Haneke die Goldene Palme und den Oscar als »Bester nicht-englischsprachiger Film« gewann. Film für Film und detaillierter als je zuvor gibt der Regisseur Auskunft zu seinen Einflüssen und „Wendepunkten", zu konkreten Fragen seiner minutiösen Filmpraxis und seinen künstlerischen Prinzipien.

Das Buch ermöglicht dem Leser aus der Perspektive des Filmemachers selbst einen unmittelbaren Zugang zu seinem Gesamtwerk.

 

Hier können Sie das Gespräch über Hanekes letzten Film Liebe (Amour) als 38-seitige Broschur und als eBook bestellen!

»Hier findet kein Ping-Pong-Spiel statt, sondern eine Neudurchmessung im Geiste der Querverbindung von früheren Fernseharbeiten und Kinohauptwerk« Roman Scheiber, ray Filmmagazin

»Nach mehreren Büchern mit Analysen der Filme Hanekes ist dieser Gesprächsband eine höchst willkommene Ergänzung, gibt Haneke doch sehr präzise Auskünfte über seine Arbeitsweise wie über das, was er, gerade in früheren Arbeiten, rückblickend als nicht so gelungen einschätzt.« Frank Arnold, Filmbulletin

»Die umfangreichen Gespräche geben Auskunft nicht nur über die Arbeitsweise und strenge ästhetische Grundhaltung, sondern natürlich auch über den Menschen. Denn - wie Georg Seeßlen in seinem klugen Nachwort schreibt - "das Wesentliche seiner Filme ist das Menschliche".« Manuela Reichart, Deutschlandradio Kultur

»Ein ausgezeichneter Interviewband (...) Haneke stellt sich den Interviewern, wirkt neugierig und scheint Herausforderungen zu schätzen.« Rüdiger Suchsland, Rolling Stone

»So erfüllt Haneke über Haneke im Absehbaren wie im Unerwarteten recht unterhaltsam den Anspruch, eine Essenz von Haneke eingefangen zu haben.« Christoph Huber, Die Presse

»Es ist ein reiner Genuss, den Fragestellern durch die Querverweise und die Verästelungen der Motive zu folgen.« Lennart Laberenz, DER STANDARD